Guter Rat ist gar nicht teuer

Auf der Suche nach Informationen und individueller Beratung zum Thema energieeffizientes Heizen helfen der Infoservice Ölheizung des Instituts für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO) und die Deutsche Energie-Agentur (dena) weiter. Über den Infoservice Ölheizung und die Internetseiten der dena finden Sie Energieberatungsangebote für jeden Bedarf, viele davon vollkommen kostenfrei.

Schritt 1: Der Online-Energiesparcheck für Ihre Heizung

Wie viel Heizkosten können Sie mit effizienter Öl-Brennwerttechnik und Solarenergie bzw. mit einer Pelletheizung sparen? Machen Sie den kostenlosen Energiesparcheck des Infoservice Ölheizung oder nutzen Sie unter BAULINKS.de die Rubrik „EnergieSparRatgeber“ für einen Heizkostenvergleich. Anhand weniger Angaben erhalten Sie sofort einen ersten Überblick über den Ist-Zustand Ihrer Heizung.

Schritt 2: Informationen zur Modernisierung

Mit neuer Öl-Brennwerttechnik können Sie Ihren Energieverbrauch – im Vergleich zu herkömmlichen Ölheizungen – um bis zu 30 % senken und den Schadstoffausstoß um bis zu 50 % reduzieren. Interessiert? Dann fordern Sie entweder die kostenlosen Info-Broschüren zur Heizungsmodernisierung an, oder nutzen Sie den Modernisierungsratgeber und viele weitere Funktionen unter BAULINKS.de (Rubrik „EnergieSparRatgeber“).

Schritt 3: Energieberatung vor Ort

Für eine umfassende Energieanalyse von Haus und Heizung empfehlen wir Ihnen einen Vor-Ort-Termin mit einem qualifizierten Energieberater. Nach einer Bestandsaufnahme wird der energetische Zustand Ihres Gebäudes in einem Energieausweis dokumentiert. Gleichzeitig erhalten Sie maßgeschneiderte Modernisierungsempfehlungen zum Energiesparen – z. B. durch Gebäudedämmung oder Heizungsmodernisierung – sowie einen Überblick über staatliche Förderprogramme. Energieberater in Ihrer Nähe finden Sie ganz einfach beim Infoservice Ölheizung und auf der Website der dena.